Angst vor Clowns

Die Angst vor Clowns ist ein weit verbreitetes Phänomen. Auch du leitest darunter? Du suchst gute Lösungsansätze? Du möchtest wissen, wie man diese Angst bestmöglich überwinden kann? Dann kannst du dich freuen, denn in diesem Artikel wirst du die Lösung finden.


Wie kann man die Angst vor Clowns überwinden?

Zunächst solltest du hinterfragen, welchen Ursprung diese Angst bei dir hat. Ist es ein Trauma aus der Kindheit, sind es Horrorfilme oder sind es einfach die Farben? Bei jedem Menschen, der diese Angststörung aufweist sind es andere Hintergründe. Und dabei solltest du dir eines bewusst machen: es gibt überhaupt keinen Anlass für etwas Angst zu haben.

Herausfinden, woher die Angst vor Clowns kommt

Als erstes solltest du für dich herausfinden, worauf diese Angst zurückzuführen ist. Was genau erzeugt diese Angst? Versuch in der Vergangenheit zu forschen. Finde für dich heraus, ob du in deiner Kindheit gegebenenfalls mit Clowns oder dem Zirkus konfrontiert wohnst. Wenn ja, dann versuche herauszufinden, wann genau das war. Auf dieser Basis wiederum kannst du für dich eruieren, ob die Probleme womöglich aus deiner Kindheit stammen.

 

 

Das Bild vom Clown aus Horrorfilmen

Es gibt mittlerweile unglaublich viele Horrorfilme, die ein bestimmtes Bild von einem Clown suggerieren. Wer zu viele von diesen Filmen schaut, der wird automatisch diese Angst in sich entwickeln. Denn alles was wir sehen und wahrnehmen, das prägt sich tief in unserem Unterbewusstsein ein. Und unser Unterbewusstsein kann kaum unterscheiden, ob es sich um einen Film oder um die Realität handelt. Wer also sehr viele Horrorfilme schaut, in denen ein Clown ein bösartiges Wesen ist, der wird sich das auch so einprägen. Zumindest wird es das Unterbewusstsein für uns tun. Denn das Unterbewusstsein ist abstrakt und niemals derart differenziert wie das Bewusstsein. Aus diesem Grund funktioniert auch Werbung so gut.

Wie kann dieses Bild verändert werden?

Wenn dein Angstzustand auf dieses Bild aufbaut, dann könntest du den Angstzustand überwinden, indem du einfach Menschen auf suchst die unter ähnlichen Angstzuständen leiden. Die zentrale Kommunikation und um diese Problematik wird automatisch dazu führen, dass man dieses Problem besser lösen kann.

In den Zirkus gehen und mit der Angst konfrontieren

Ebenso gibt die Möglichkeit, dass du dich mit deiner Angst konfrontiert. Beispielsweise könntest du einen Zirkus aufsuchen oder eine Schau mit Clowns anschauen. Und dann konfrontiert du dich mit deinem Angstzustand. Wenn dieser heftig ist und zu einer Angstattacke wird, dann solltest du diesen Schritt erst später machen. Denn dann handelt es sich um eine Panikstörung, die vorab genauer behandelt werden sollte. Wenn es lediglich ein Gefühl der Beklommenheit ist, dann versuche dich in diesem Moment, wo du eine solche Show anschaust zu reflektieren und zu beobachten. Auf diese Weise kannst du diesen Angstzustand für dich kontrollieren und im besten Fall sogar bewältigen.

Viele weitere hochwertige Tipps findest du aber in unserem Videobereich. Hier bieten wir dir ein Video mit hochwertigen Tipps an, die dir dabei helfen werden deine Ängste endgültig zu überwinden und in den Griff zu bekommen. Wenn dich das interessiert, dann klick einfach auf den unteren Link.