Angst vor schönen Frauen

Der Anblick einer schönen Frau löst Panik in Dir aus? Du beginnst zu stottern, feuchte Hände zu bekommen und weißt einfach nicht, wie Du Dich am besten verhalten sollst? Wir verraten Dir, was hinter dieser Angst vor schönen Frauen steckt – und wie Du sie überwinden kannst!


    1. Was ist die Angst vor schönen Frauen Phobie?

Ein wunderschönes Lächeln, endlose Beine, glänzende Haare und eine schlanke Taille – das ist wohl die Traumvorstellung jedes Mannes. Und doch löst genau diese Vorstellung bei manchen Herrn schiere Panik aus. Eine Panik, die sie völlig blockiert, im Innersten lähmt. Und zutiefst verunsichert…

Doch was steckt eigentlich hinter dieser Venustraphobie? Hier kommt unser Unterbewusstsein mit ins Spiel. Dieses stuft eine attraktive Frau nämlich als sehr verführerisch ein – aber auch als wenig vertrauenswürdig. Die ideale Gefährtin also für eine Nacht – aber mehr auch nicht. Denn dies wäre ja zu, ja schön, um wahr zu sein…

      1. Was sind die schöne Angst vor Frauen Ursachen?

Im Grunde seines Herzens sucht jeder Mann die Bestätigung. Egal, wie attraktiv er nun ist und wie viele Frauen er bereits von sich überzeugen konnte. Doch tief im Inneren sitzt nun mal die Angst, nicht gut genug zu sein.

  • Eine Frau, die den gängigen Schönheitsmerkmalen entspricht, provoziert diese Unsicherheit nur noch.

  • Und macht einem die eigenen (angeblichen) Problemzonen und Makel umso stärker bewusst.

Die Folge davon? Das eigene Selbstbewusstsein sinkt in den Keller. Und der Glaube, dass man(n) diese schöne Frau gar nicht verdient hat, wächst. Dies wiederum führt zu einer starken Angst – die das eigene Leben immer mehr beeinträchtigt.

Bis man(n) sich schließlich gar nicht mehr traut, eine Frau anzusprechen. Sich für unwürdig hält. Und sich mit Frauen begnügt, die eigentlich gar nicht zu einem passen.

  • Hinzu kommt die große Angst vor einem Verlust.

  • Denn eine Schönheit an der Seite zieht nun mal die Blicke auf sich.

  • Und so verzichtet man lieber ganz auf das Risiko.

  • Um sich mit einer anderen zu begnügen.

Wer sich also unsicher fühlt, der wird immer dazu neigen, attraktive Damen auf ein Podest zu heben! Und diese somit unerreichbar für sich zu machen.

    1. Wie die Venustraphobie, die Angst vor schönen Frauen, überwinden?

Wie aber kannst Du diese Phobie nun überwinden? Denke immer daran, dass schöne Frauen auch nur Menschen sind. Die eigentlich gar nicht wollen, dass sie auf besagtes Podest gestellt werden! Schließlich wünschen auch sie sich nur eines: Um ihrer selbst willen geliebt und anerkannt zu werden.

  • Nicht selten sind sogar sie im Inneren sehr unsicher.

  • Weil sie Angst haben, nur aufgrund ihres Äußeren geschätzt zu werden.

Daher: Wage es einfach! Du hast wirklich nichts zu verlieren. Im schlimmsten Fall riskierst Du eine Abfuhr – nun gut, dann hat es eben nicht sollen sein. Begehe nun aber ja nicht den Fehler, an Dir selbst zu zweifeln. Vielleicht hatte Madame ja einfach nur einen schlechten Tag…

  • Probiere es einfach weiter.

  • Du wirst sehen: Mit jedem Mal wird es leichter.

Du musst ja nicht gleich das Topmodel ansprechen. Übe zunächst, indem Du eine Lady ansprichst, die Dir ins Auge sticht. Oder flirte auf Online Portalen, was das Zeug hält – auch dies ist eine sehr gute Vorbereitung, um die Angst vor schönen Frauen zu überwinden!

      1. Wie schöne Frauen ansprechen?

Wichtig ist, dass Du solche Situationen nicht vermeidest! Sondern in die Offensive gehst. Der erste Schritt ist, wie so häufig, der schwierigste. Doch denke daran: Selbst der größte Flirt-Künstler auf Erden hat mal klein angefangen. Bleibe zudem möglichst natürlich und Du selbst – wie sonst soll SIE Deine Einzigartigkeit erkennen?!?